Literaturempfehlung

Posted on

DIE 1% METHODE – MINIMALE VERÄNDERUNG, MAXIMALE WIRKUNG – von James Clear

WAS IST DIE KERNAUSSAGE VON „DIE 1% METHODE“?

Mit minimalem Kraftaufwand und ohne wirkliche Anstrengung und Mühe kann jeder im Leben das erreichen, was er sich vornimmt. Eine kleine Veränderung seines Verhaltens kann ein Maximum an Wirkung erzeugen. Mit der minimalen Veränderung von Gewohnheiten lässt sich nahezu jedes Ziel erreichen, sei es der lang ersehnte Marathonlauf, die finanzielle Unabhängigkeit oder die Beziehung zu den Arbeitskollegen. Eine Politik der kleinen Schritte wird in der Summe zum Erfolg führen.

Seine Ziele zu erreichen versprechen viele Ratgeber, doch am Ende scheitert es immer an der täglichen Umsetzung. Das ist genau der Punkt, an dem die 1% Methode ansetzt. Das Buch verspricht nicht, mit wenigen Verhaltensänderungen über Nacht zum Millionär zu werden. Doch die Methode ist nachhaltig und lässt sich in den Alltag integrieren. Wer sich beispielsweise vornimmt, jeden Tag nur wenige Meter weiterzulaufen als am Tag zuvor, wird zuverlässig irgendwann einen Marathon laufen. Wer sich hingegen vornimmt, alle zwei Monate 10 Kilometer mehr zu laufen, wird mit hoher Wahrscheinlichkeit frustriert aufgeben. Grund genug also, sich die 1% Methode von James Clear einmal näher anzusehen.

Quelle: de.scribd.com

Inhaltsverzeichnis

1. Langfristige Motivation

2. Gewohnheiten automatisieren

3. Neue Gewohnheiten in 4 Schritten

3.1. Gewohnheiten bewusst machen

3.2. Begeisterung für neue Gewohnheiten

3.3. Verhalten wiederholen

3.4. Neues Verhalten belohnen

4. Neue Gewohnheiten überprüfen

5. Gewohnheiten langfristig perfektionieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.